Wie funktioniert die Spracherkennung?

Die Spracherkennung misst, wie gut deine Aussprache mit der gehörten Tonspur übereinstimmt. 

Auf www.babbel.com:

Wenn die Übereinstimmung gut ist, wird ein grünes Symbol mit einem Haken angezeigt und der nächste Vokabeleintrag aufgerufen. Bei einer nicht so guten Übereinstimmung wackelt das Mikrofonsymbol. Du hast fünf Versuche, bevor das System den nächsten Eintrag aufruft. 

In Babbel iOS- und Android Apps:

Tippe auf das Lautsprechersymbol, um die Tonspur anzuhören. Sprich dann nach, wenn das Mikrofonsymbol angezeigt wird. Bei einer nicht so guten Übereinstimmung wackelt der Vokabeleintrag und wird rot angezeigt. Du musst dann mindestens noch einen Versuch machen, bevor die Option für den Wechsel zum nächsten Eintrag anzeigt wird (Pfeil unten rechts).

War dieser Beitrag hilfreich?